Queer Football Fanclubs

9. September 2013: Bündelung der Kräfte gegen Homophobie

Auf ihrer 13. internationalen Konferenz in Karlsruhe vom 6. bis 8. September 2013 stellten die Queer Football Fanclubs (QFF) die Weichen für die Bündelung des Engagements von Fußballfans in Europa gegen Diskriminierung aufgrund der sexueller Orientierung. Die veränderte Satzung ermöglicht nun Fan-Organisationen in dem Netzwerk mitzuarbeiten. Als erster Nicht-Fanclub trat FußballfansgegenHomophobie e.V. ein.
QFF besteht inzwischen europaweit aus 25 Mitgliedsorganisationen und Fanclubs.

Das 14. Treffen wird vom 10. bis 12. Januar in Köln stattfinden.

Auf der  Homepage von QFF finden Sie weitere Informationen.