“Pyro, Provo, Policja“

29. März 2012: Podiumsdiskussion über den polnischen Fußball-Alltag

Im Rahmen der Internationalen Wochen gegen Rassismus organisierte die überparteiliche und sich klar gegen Rechtsextremismus positionierende Berliner Fan-Initiative “Schöner Eisern ohne Nazis“ eine dreiteilige Veranstaltungsreihe. Unter dem Titel „Pyro, Provo, Policja“ kamen Darius Lapinski, Fanbeauftragter der polnischen Regierung für die EM 2012 in Polen, Dr. Gregor Rosenthal, Leiter des Bündnisses für Demokratie und Toleranz (BfDT), Jan Krapf, Union-Fan und mit über 400 besuchten Spielen in ganz Polen Kenner der Szene sowie Thomas Dudek, Journalist u.a. für “11 Freunde“, zur Historie der Danziger Fußball-Szene, zusammen. Das  BfDT berichtet ausführlich über die Podiumsdiskussion.