Menschenrechte

Protest gegen WM auf Kunstrasen

Fußballerinnen ziehen Klage zurück

Die 61-köpfige Gruppe aus Nationalspielerinnen um die Amerikanerin Abby Wambach zieht die Klage zurück, mit der gegen das Austragen der WM auf Kunstrasen vorgegangen werden sollte. Der überraschende Sinneswandel sorgt für viele Fragezeichen. Insbesondere der Anwalt Hampton Dellinger befeuert mit seinen Äußerungen Gerüchte, wonach die FIFA im Hintergrund mit Suspendierungen gedroht habe.

Ausführlich berichtet die  Süddeutsche.