“Projekte und Sicherheitsmaßnahmen des deutschen Fußballs“

7. Oktober 2011: Studie vorgestellt

Für die Sicherheit im Fußball werden eine Vielzahl von Maßnahmen auf unterschiedlichen Ebenen getroffen. Wie das Zusammenspiel der Akteure und Einrichtungen konkret aussieht, hat die TU Darmstadt im Auftrag der DFB-Stiftung Egidius Braun untersucht. Es wurde eine Studie erstellt, die das Zusammenwirken von DFB, DFL, Regional- und Landesverbänden, Fans, Fanprojekten, Koordinationsstelle Fanprojekte, Polizei, privaten Sicherheitsunternehmen und Justiz darstellt. Die Studie steht unter dem Titel “Projekte und Sicherheitsmaßnahmen des deutschen Fußballs“ bei  dfb.de zum Download bereit.