Projektbesuch in Kenia

4. November 2014: Die Bilanz des "wasserdichten Kulturaustauschs"

Die Wasserinitiative Viva con Agua de Sankt Pauli (VcA) kehrt von einer  Projektreise (Kiebitz vom 30. September 2014) aus Kenia zurück. VcA macht es sich zur Aufgabe, den Zugang zu sauberem Trinkwasser zu erweitern und den interkulturellen Austausch zu stärken.
Hierzu waren unter anderem Ex-Fußballer und Rapper Marteria, die ehemalige kenianische Nationalspielerin Doreen Nabwire Omondi und WM-Fotograph Paul Ripke in Kenia und machten sich ein Bild von den Gegebenheiten vor Ort.
Für die lokale Bevölkerung bot das insgesamt siebenköpfige Team Fußball-Turniere, Rap-Einlagen und Foto-Workshops an.
Die Fortschritte und Ergebnisse des Engagements präsentiert das VcA-Team auf der  Website.