Pilotphase des Hattrick-Projekts startet

15. Januar: Verbindung von Fußball, Bildung und Integration

Das Projekt "Hattrick: Fußball - Lernen - Integration" richtet sich an junge Fußballer mit Migrationshintergrund. Ziel ist es, die Teilnehmer durch die drei Stufen "Problemidentifikation, Kompetenzentwicklung und Lerntransfer" zu motivieren, sich auch über den Fußball hinaus aus- und weiterzubilden.

Über die Veranschaulichung des bewussten Erwerbens neuer Fähigkeiten im Fußball sollen die Teilnehmer für weitere Möglichkeiten der persönlichen Bildung begeistert werden. Unterstützt werden sie dabei zum Beispiel von speziell geschulten Trainern. Das Projekt wird mit Unterstützung der Europäischen Kommission finanziert und in sieben Ländern umgesetzt. 

Weitere Informationen zum Projekt gibt es  hier.