Nummer Fünf lebt nicht mehr

8. Juli 2011: Der Bedeutungsverlust der Rückennummern

Pele und Diego Maradona trugen die Zehn, Uwe Seeler die Neun, Vinnie Jones die Vier. Früher waren Trikotnummern Insignien der Genialität, der Torgefährlichkeit oder der Brutalität. Heute sind sie einfach nur noch Zahlen. Irgendwie schade, findet Andreas Bock bei  11 Freunde.