Literatur

Nie wieder Fußball!

Roman von Stefan Tillmann. Nominiert für das Fußballbuch des Jahres 2014 - mit Rezension von Anna Kemper

Stefan Tillmann

Nie wieder Fußball!

ISBN: 978-3-7307-0095-2
Verlag die Werkstatt, Göttingen 2014
171 Seiten | 12,90 €

Daniel will den Fußball loswerden. Der 1. FC Nürnberg bestimmt seinen Wochenrhythmus, er verhindert sein Privatleben, vermiest seine Laune und kostet viel zu viel Geld. Der 28-jährige gründet deshalb eine Selbsthilfegruppe um mit anderen satten Fußballjunkies ihr Martyrium zu besiegen. Die vier Fans auf Entzug treffen sich während der Bundesligaspieltage und sie anderweitig, also sinnvoll, zu nutzen. Dabei müssen sie erkennen, dass es schwierig ist wirklich loszulassen. Die Selbsthilfegruppe gerät schließlich außer Kontrolle...

Das erschreckende an dem Roman ist, dass sich der lesende Fußballfan dabei zwangsläufig selbst hinterfragt: Ob es nicht viel schöner wäre, die Samstage mit Trödelmarkten statt Abstiegskampf oder die Donnerstage nicht lieber im Theater als mit Euro League ohne deutsche Beteiligung zu verbringen.

Zur Rezension von Anna Kemper

 Verlagsinfo