"Nie wieder! Erinnerungstag im deutschen Fußball"

Sonderführung zur NS-Zeit am 28.1.2012 um 13.00 Uhr im HSV Museum

Quelle: HSV Archiv

Am Spieltag um den 28.1. wird es in vielen Fußballstadien Aktionen gegen die von Nazis ausgegrenzten, verfolgten und ermordeten „Familienmitglieder“ der Vereine geben. Auch der Hamburger SV unterstützt die Initiative  Erinnerungstag im deutschen Fußball.
Der HSV spielt am 28.1. um 15.30 bei Hertha BSC Berlin. Davor bietet der HSV um 13 Uhr eine Sonderführung zum Thema HSV in der NS Zeit durch sein Museum an. Museumsleiter Dirk Mansen wird in gut 75 Minuten alle Hintergründe und Geschichten näherbringen.

Sa. 28.1.2012 um 13.00 Uhr im HSV-Museum, Sylvesterallee 7 in 22525 Hamburg
Eintritt ist frei, um eine kleine freiwillige Spende für die KZ-Gedenkstätte Neckarelz wird gebeten.

Der HSV bittet um eine kurze Anmeldung: museum(at)hsv.de

Auf dem Titelfoto: Vereinspräsident Emil Martens, Asböjrn Halvorsen und NSDAP Sportbeauftragter Egon Arthur Schmidt bei Halvorsens Abschiedsspiel 1933