“Nicht hinnehmbar“

22. Februar 2013: KOS verurteilt rechtsextreme Angriffe auf Fanbetreuer

Vor dem Auswärtsspiel von Borussia Dortmund in Donezk kam es zu Angriffen gegen einen Fanprojektmitarbeiter und einen Fanbeauftragten des Vereins, die mutmaßlichen Täter riefen rechte Parolen. Die  Koordinationsstelle Fanprojekte (KOS) drückt ihre Anteilnahme für die Angegriffenen aus, fordert mehr Unterstützung für die Fanbetreuung und deutliche Worte von Spielern, Trainern und Offiziellen.