Nachhilfe in Sachen Fandialog im Netz

18. April 2011: DFL lehrt den Vereinen Cyber-Work

Die Szene hat Symbolcharakter: „Wie ist die Sache mit dem Geisterspiel ausgegangen, ihr wisst das doch schon“, sagt DFL-Fanbeauftragter Thomas Schneider. Einige greifen reflexartig zum Smartphone, andere haben bereits die Info auf Twitter gelesen: „Kein Geisterspiel auf St. Pauli.“ Die Fußballfans auf der Bloggerkonferenz Re:Publika sind dem Vertreter der Deutschen Fußball-Liga (DFL) voraus. Allerdings arbeitet Schneider daran, dass der Deutsche Profi-Fußball aufholt. Er lehrt die Kollegen Cyber-Work – berichtet die  Rhein-Zeitung.