Mroskos Talente

Der "Spieltage"-Nachfolger ist da! Diesmal nimmt Ronald Reng "das erstaunliche Leben eines Bundesliga-Scouts" unter die Lupe. // Piper Verlag

2013 wurde Ronald Reng bereits für das  Fußballbuch des Jahres ausgezeichnet. Jetzt hat er wieder zugeschlagen! Nachdem sich seine Geschichten bisher vordergründig um Spieler und Trainer drehten ("Der Traumhüter" / "Robert Enke: Ein allzu kurzes Leben" / "Spieltage. Die andere Geschichte der Bundesliga"), führt uns Reng diesmal aus der Sicht des Scouts und zeitweiligen Spielerberaters Lars Mrosko vor Augen, wie der Profifußball tickt. Einen kleinen Auszug aus dem Buch finden Sie schon jetzt auf den  Seiten der FAZ.

Rengs Bücher sind nie bloße Biographien, sondern geben aus verschiedenen Blickwinkeln Aufschluss über die Mechanismen im Hintergrund und das Menschliche in einem oft knallhart erscheinenden Geschäft. Auf "Mroskos Talente" trifft dies in besonderem Maße zu: Lars Mroskos Lebensgeschichte beschreibt auf persönlicher Ebene den Aufstieg eines jungen Berliners mit Kiezvergangenheit zum Scout, den Kampf ums Überleben im Business und die Liebe zum Fußball, die bisweilen blind macht. Im größeren Rahmen beschreibt Rengs Buch darüber hinaus, wie sich in ganz konkreten Fällen Transfers anbahnen, wer mitverdient und wie sich die Konkurrenz auf dem Markt zunehmend verschärft. 

Mehr zum Buch finden Sie auf der  Verlagsseite.

 Rezension in der Abendzeitung München

 Rezension im Deutschlandfunk

 Rezension in der Welt