Mit Kork aus Portugal

25. August 2010: WEINELF freut sich auf den nächsten Gegner und den neuen Hauptsponsor

Bei der  WEINELF Deutschland wollen fußballbegeisterte Weinprofis aus allen Weinanbaugebieten den deutschen Wein im Umfeld ihrer Spiele genussreich in Szene setzen. Mit dabei sind deutsche Top-Winzer ebenso wie führende Oenologen, Weinjournalisten und Profis aus dem Weinmarketing. Neben der sportlichen Begegnung gehört die "dritte Halbzeit" mit der Präsentation einer Weinauswahl der Mitglieder des Teams deshalb zum festen Programm einer Begegnung. Ursprung der WEINELF war 2005 ein Benefizspiel gegen die Fußballmannschaft der deutschen Spitzenköche und Restaurateure.

Pünktlich zum nächsten Spiel der WEINELF  gegen die ungarischen Winzer am 10. September in Budapest haben die Traubenfans den passenden Hauptsponsor gefunden: einen portugiesischen Naturkorkproduzenten. WEINELF-Präsident Norbert Heine freut sich über das Engagement der Südeuropäer: "Das kann nur eine gute Allianz werden, schließlich steht Portugal für Spitzenfußball ebenso wie für hervorragende Korkqualität.“ Nach dem Auftritt der Portugiesen bei der letzten WM kann allerdings nur gehofft werden, dass der Kork von besserer Qualität ist.