Mehr Kohle für die Zone!

5. August 2015: Willmanns Kolumne

Ob der Fußball trotz "Investoren, Diktatoren, Ungleichheit und Ausbeutung" noch zu retten ist, fragt sich Akademie-Mitglied Frank Willmann. Außer der Mafia und Kim Jong-un gibt es auf der Suche nach neuen Erlösquellen kaum noch Tabus und der (Fußball-)Demokratie werden Grenzen aufgezeigt. Von „der Bundesliga ausgeplünderte Zonenklubs“ haben es da schwer. Außerdem erklärt Willmann in seiner  Kolumne im Tagesspiegel, warum das „Hirn einschalten“ nicht bei allen Fans Sinn macht.