Fanpreis

MAX endlich in Berlin

23. Februar 2015: Alexander Boldyreff, Vorstandsvorsitzender der TeamBank AG, übergibt den MAX persönlich an Simon Schneider, Gewinner „Fußball-Hörspiel des Jahres“.

Er hat sein Versprechen von der Gala zur Verleihung der Deutschen Fußball-Kulturpreise 2014 wirklich eingelöst. Alexander Boldyreff, Vorstandsvorsitzender der TeamBank AG, reiste im Januar extra nach Berlin, um den easyCredit-Fanpreis 2014 an den Preisträger Simon Schneider persönlich zu übergeben. In der Nürnberger Delegation mit dabei auch Jury-Mitglied Bettina Wasner-Woidich und Christoph Zitzmann, Mitarbeiter der Akademie.

Simon Schneider hatte mit "La vida no termina aquí" das Rennen um das beste „Hörspiel des Jahres“ gemacht, konnte dann aber wegen einer Erkrankung leider nicht nach Nürnberg zur Verleihung reisen. Allerdings verfolgte er von seinem Heimatort Berlin aus per Livestream das Geschehen in der Tafelhalle und sah, wie ein vom Hörspiel gerührter und begeisterter Alexander Boldyreff versprach, den Preis persönlich nach Berlin zu bringen. Die Übergabe wurde gebührend im Zeichen des Brandenburger Tores nachgefeiert. 

Neben der begehrten Preisfigur MAX, war die Auszeichnung mit einem Preisgeld von 5.000 €, gestiftet von Akademie-Hauptsponsor easyCredit, verbunden.