Feuilleton

"Man hat nur einen Verein im Leben"

Martin Zeising, Exil-Fan in Berlin und Projektleiter des Films "Ferne Liebe" im Interview.

„Ferne Liebe“ – der Name ist Programm – für viele Fußballfans in Deutschland und vor allem in Berlin. Martin Zeisig, selbst als Exil-Fan in Berlin, kann ein Lied davon singen. Als Club-Fan wohnt er bereits jahrelang in Berlin. Über die Situation etlicher Anhänger, die nicht mehr in der Stadt ihres Vereins wohnen dreht er einen Dokumentarfilm. Insgesamt elf Fan-Clubs in der Bundeshauptstadt begleitete er während der Hinrunde der Saison 2015/16.

Herausgekommen ist eine 109-minütige Dokumentation, zu sehen auch beim Filmfestival „11mm“ am 18.03.16 um 21.45 Uhr im Babylon 1 und am Montag, 21.03.16 um 19.45 Uhr im Babylon 2. Im Interview mit dem  RBB erklärt Zeisig, wie es zu diesem Filmprojekt kam.