Lektion in Fankultur

3. September 2010: Der FC St. Pauli will seine neuen VIP-Fans erziehen

Wie das kicker-sportmagazin in der „Kulisse“ meldet, verteilte der Kiez-Club – bei seinem ersten Bundesliga-Heimspiel seit acht Jahren – auf der neuen Haupttribüne Flyer mit Verhaltensmaßregeln an die „lieben Neu-St.-PaulianerInnen auf den Business-Seats“. Darin werden die Millerntor-Neulinge aufgefordert, Fan-Schals mitzubringen, Transparente zu malen oder Luftballons zu organisieren. Außerdem wird nachdrücklich auf Tabus wie Pfiffe gegen die Pauli-Elf und rassistische oder sexistische Parolen hingewiesen. Darüber hinaus mahnt der FC St. Pauli die VIP-Fans zu respektvoller Pünktlichkeit: „Wenn das Team den Rasen betritt, sind wir bereits alle da, um es zu empfangen. Das gilt natürlich auch für den Einlauf nach der Halbzeitpause.“