Ladies' Night bei Fenerbahce

21. September 2011: Stadionverbot für Männer

Männer müssen leider draußen bleiben: Der türkische Fußball-Verband geht mit besonderen Maßnahmen gegen Fan-Ausschreitungen vor. Top-Club Fenerbahce Istanbul muss zwei Heimspiele ohne die Unterstützung männlicher Anhänger austragen. Nur Frauen und Mädchen sowie Jungen unter zwölf Jahren dürfen auf die Tribüne. Grund sind die zahlreichen Ausschreitungen der (sonst meist männlichen) Fans in der vergangenen Ligasaison. Der Stimmung im Stadion hat das beim ersten männerlosen Spiel nicht geschadet. 41.000 begeisterte Fans jubelten, sangen und litten am Dienstagabend auf den Rängen des Sükrü-Saracolu-Stadion beim Spiel Fenerbahce gegen Manisaspor, berichtet  Spiegel Online.