Veranstaltungen

»Kurvenrebellen - Die Ultras«

Lesung mit Christoph Ruf am Freitag, 9. Mai 2014 um 19:30 Uhr in Nürnberg. Aus der Lesungsreihe »Kaltblütig verwandelt«

Lesungsreihe »Kaltblütig verwandelt« No. 34

Freitag, 9.5.2014, 19.30 Uhr

»Kurvenrebellen - Die Ultras. Einblicke in eine widersprüchliche Szene«
Lesung und Gespräch mit Christoph Ruf

Zeitungs-Café Hermann Kesten; Peter-Vischer-Str./ Eingang neben Katharinenruine , 90403 Nürnberg
Veranstalter: Deutsche Akademie für Fußball-Kultur in Zusammenarbeit mit der Stadtbibliothek Nürnberg
Eintritt 5 € / ermäßigt 3 € (Tickets nur an der Abendkasse)

Ultras sind notorische Störenfriede. Gewaltbereit, dialogunfähig, zuweilen auch rechtsextrem. So stellen es zumindest viele Politiker und Medien dar. Aber treffen diese Etiketten zu? Und sind es nicht die gleichen Fans, die mit ihren Choreografien und Gesängen erst die Atmosphäre schaffen, für die der deutsche Fußball gerühmt wird?

Akademie-Mitglied Christoph Ruf, freier Journalist und preisgekrönter Buchautor, wollte es genauer wissen. Bei monatelangen Recherchereisen traf er auf Fans, die anstrengend und selbstgerecht sein können und die wissen, dass sie an manch negativer Schlagzeile selbst schuld sind. Doch die Ultras berichteten auch von brutalen Polizeiübergriffen und sinnlosen Schikanen, von denen die breite Öffentlichkeit meist nichts erfährt. Und sie schildern, was passiert, wenn Neonazis mit aller Brutalität die Vorherrschaft in den Kurven zurückgewinnen wollen, die ihnen die Ultras entrissen haben.

Ultras haben ein miserables Image. Christoph Ruf stellt es auf den Prüfstand. Und kommt zu überraschenden Ergebnissen.

Zur Buchvorstellung auf fussball-kultur.org

 Zum "Vorbericht" bei der Nürnberger Zeitung (8.5.2014)