Kulturkampf in Fußballspanien

18. November 2010: Derby auf einen Montag verlegt

Mit einiger Zeitverzögerung hat nun auch Spanien eine heftige Debatte ergriffen, die hierzulande schon vor einigen Monaten für Wallung gesorgt hatte: die Anstoßzeiten der Liga. Anders als bei uns geht es dort allerdings nur um eine für ein ganz spezielles Spiel, für den Clásico, das Derby zwischen dem FC Barcelona und Real Madrid. Ursprünglich sollte dieser Kracher am 28. November in Barcelona stattfinden – bis jemand bemerkte, dass just an jenem Tage auch die Wahlen zum autonomen katalanischen Parlament anberaumt sind.

Wahl und Fußball an einem Tag schien der Politik nicht vereinbar, deshalb wurde nun der 29. November als Spieltag angesetzt. Das ist ein Montag, für die Fans und vor allem die Berichterstatter ein Unding, die dann sofort mit Zähnen und Klauen auf den regulären Spieltagen am Wochenende bestanden. Günter Clobes im  Direkten Freistoss über den “Kulturkampf“ im spanischen Fußball.