Fans

KOS goes Social Media

Die Koordinationsstelle Fanprojekte ist jetzt bei Facebook.

Seit Anfang April lässt sich die Koordinationsstelle Fanprojekte (KOS) nun auch liken: Die KOS ist bei Facebook vertreten. Unter www.facebook.com/kos.fanprojekte wird sie auch im sozialen Netzwerk die Arbeit der Fanprojekte begleiten und auf interessante Aktionen und spannende Artikel zum Bereich der Fanarbeit verweisen.