"Konservativ ins Jahr der großen Chance"

23. Februar 2012: Löws Aufgebot zum Frankreich Länderspiel

Keine Experimente, so lautet wohl die Maxime von Joachim Löw für das Jahr 2012. Sein Kader für das Freundschaftsspiel gegen Frankreich am 29. Februar sieht zumindest dementsprechend aus. Keine Überraschungen, so der Tenor, auch wenn man vielleicht die Nominierung von Cacau schon fast als solche bezeichnen könnte. Man wird sehen, ob Löw für den endgültigen EM-Kader noch mal in die Trickkiste greift und beispielsweise den starken Hanke nominieren wird. Lesen sie bei  sz-online die Gründe für die eher konservative Marschroute Löws.

Es sei an dieser Stelle auch an die nächste Lesung am 23. März 2012 erinnert:  Christoph Bausenwein: Joachim Löw und sein Traum vom perfekten Spiel