Kinder-Fußball-Tage in Schulen

13. Juni 2013: Interessenten für kostenlose Aktion gesucht

Das Projekt „ Kinder von der Straße e. V.“ bietet kostenlose Fußball-Tage in Schulen und sozialen Einrichtungen, die durch Sponsoren aus der Region finanziert werden. Die Initiative setzt sich unter anderem dafür ein, Kinder und Jugendliche aller sozialen Schichten, unabhängig von ihrer Nationalität von der Straße fern zu halten und sie durch das gemeinsame Kicken zusammenzubringen. Um dieses Ziel zu erreichen, sucht "Kinder von der Straße" noch Schulen, die Interesse haben, einen solchen Kinder-Fußball-Tag durchzuführen. Dazu Projektgründer Jo Eller: "Alles was sie benötigen ist eine Halle oder ein Platz für 30 Kinder und einen Tag, an dem wir die Veranstaltung durchführen können. In der Regel bieten sich dafür meist die Tage vor den Sommerferien oder kurz nach Schulbeginn an. Der Tag selbst ist kostenlos für die Schule.“

Weitere Infos gibt es unter  www.fd21.de/525745.asp und die Broschüre „Kinder von der Straße e. V.“ steht  hier zum Download bereit.