Junge Römer, alte Werte

8. November 2010: Das größte Freilichtmuseum der Welt

Vorkämpfer der englischen Fankultur, Vorboten der Kommerzialisierung und Vorreiter des Neofaschismus – die Lazio Rom Fangruppe “Irriducibili“ hatte sich ein Imperium aufgebaut, das weit über die engen Grenzen des Stadio Olimpico hinausging. Heute sind davon nur noch Ruinen übrig – die Geschäftslogik des modernen Fußballs und der Machthunger Neuer Gruppen gab den “Irriducibili“ den Todesstoß. Das österreichische Fußballmagazin  ballesterer ist in das “größte Freilichtmuseum der Welt“ gereist.