Jewish Allstars

14. Juli 2015: Denkmäler zur Erinnerung an Erfolge und Verfolgung jüdischer Spitzensportler

Das "Institut für angewandte Geschichte" hat sich intensiv mit der Historie jüdischer Spitzensportler in Deutschland auseinandergesetzt. Anlässlich der  European Maccabi Games in Berlin sind zur Erinnerung und Würdigung dieser Sportler mit den „Jewish Allstars“ 17 Sammelkarten-Porträts im Comicstil entstanden. Unter den porträtierten Sportlern ist auch der Namensgeber des  Walther-Bensemann-Preises der Deutschen Akademie für Fußball-Kultur.

Eine Vorschau auf eine Auswahl der insgesamt 17 Porträts finden Sie auf  Facebook.

Weiterführende Informationen finden im Beitrag der  Jüdischen Allgemeinen.