Jetzt wird geklotzt

3. März 2014: Das WM-Quartier der DFB-Kicker

Der Bau des WM-Quartiers der Fußball-Nationalmannschaft krempelt eine abgeschiedene Gegend um. Für den Bau des „Campo Bahia“ wird inzwischen rund um die Uhr gearbeitet. Andreas Behn war für  taz.de in Brasilien und beleuchtet die unterschiedlichen Facetten für die Einheimischen. Eins ist jedenfalls sicher: Für die deutschen Investoren um den Münchner Modezar Christian Hirmer ist es ein toller Deal in einem bisher abgeschiedenen Tropenparadies.