Feuilleton

Gestatten, Isha Johansen!

Die Präsidentin des Fußballverbands von Sierra Leone äußert sich im kicker-Interview über die Schwierigkeiten in der Arbeit.

Die im Jahr 2013 gewählte Präsidentin des Fußballverbands von Sierra Leone, Isha Johansen, ist momentan eine von zwei gewählten Amtsinhaberinnen bei der FIFA. Im Interview mit dem kicker-sportmagazin gibt sie Einblicke in ihren Weg zum Fußball und an die Spitze des Verbandes. Gleichzeitig kritisiert Johansen die Unterrepräsentation von Frauen bei der FIFA sowie die Nichtakzeptanz durch Interessensgruppen im eigenen Land.

Den kompletten Artikel finden Sie in der aktuellen Ausgabe des kicker (Nr.65, 11.08.2016).