Internationale Wochen gegen Rassismus 2012

Bundesweite Aktionstage gegen Rassimus und Diskriminierung noch bis 25. März 2012 mit zahlreichen Veranstaltungen

„Bei allem Entsetzen über die Morde der sogenannten Zwickauer Zelle dürfen wir den alltäglichen und institutionellen Rassismus nicht übersehen, dem Minderheiten in Deutschland und Europa ausgesetzt sind“, erklärte der Vorsitzende des Interkulturellen Rates, Jürgen Micksch, anlässlich der Veröffentlichung der Erklärung "Aktiv gegen Rassismus" zum Start der Internationalen Wochen gegen Rassismus vom 12. - 25. März 2012. 

Die diesjährigen Internationalen Wochen gegen Rassismus sind eine gute Gelegenheit, sich mit den Ursachen, Dimensionen und Erscheinungsformen von Rassismus auseinanderzusetzen und Zeichen der Solidarität mit den Gegnern und Opfern von rassistischer Diskriminierung zu setzen. Mit bundesweit über 1.100 Veranstaltungen nutzen Organisationen, Vereine, Verbände, Gewerkschaften, Bildungseinrichtungen, Religionsgemeinschaften und lokale Initiativen, Schulen und Unternehmen diese Gelegenheit.

Alle Informationen zu den Aktionswochen und Veranstaltungen  hier