In der Parallelwelt

5. Oktober 2011: Ausländische Profis in der Bundesliga

Sie kommen, kicken, verdienen prächtig in der Bundesliga - aber wie gut sind ausländische Fußballprofis tatsächlich in ihrer deutschen Wahlheimat integriert? Die Clubs geben sich Mühe: Sie buchen Sprachkurse, mieten ihren Spielern sogar einheimische Kumpel. Nicht nur der „Fall Breno“ zeigt, dass das Konzept nicht immer aufgeht. Manche ausländische Profis leben in einer Parallelwelt, berichtet  Spiegel Online.