"Im Osten nichts Neues"

5. Oktober 2010: Der Profi-Fußball im Osten Deutschland

Anlässlich der Feierlichkeiten zum Tag der deutschen Einheit beleuchtet der WDR die Entwicklung der ostdeutschen Fußball-Vereine nach dem Mauerfall. Eklatant ist dabei der kollektive Niedergang der Profi-Clubs. Auf europäischer Bühne ehemals erfolgreiche Vereine wie der 1.FC Magdeburg kicken in der Regionalliga, Dynamo Dresden bewegt sich seit Jahren am Rande der Insolvenz. Frank Willmann sieht beim DFB eine Teilschuld. Dieser wäre "seiner Sorgfaltspflicht in keiner Weise nachgekommen". 
Das komplette Interview finden Sie  hier.