“Ich will mich nicht vergessen!“

7. Februar 2012: Rudi Assauer im Kampf gegen Alzheimer

Er war ein Macher, ein Vorreiter, der gern und oft im Rampenlicht stand. Rudi Assauer, ehemaliger Manager des Fußball-Bundesligisten Schalke 04, erhielt vor zwei Jahren die Diagnose: Alzheimer. Noch ist ihm die Krankheit nicht anzumerken und er versucht, ein möglichst normales Leben in der Öffentlichkeit aufrecht zu erhalten. Er will sich von der Krankheit nicht unterkriegen lassen und zeigen, dass ein Weiterleben trotz fortschreitender Demenz möglich ist. Das ZDF hat ihn über ein Jahr lang bei seinem Weg ins Vergessen begleitet. Die Dokumentation im Rahmen der Reihe “37°“ zeigt das Zweite heute um 23.15 Uhr.