"Ich habe mich gefühlt wie ein Volkstribun"

16. Februar 2012: Letztes Interview mit Brasiliens Fußball-Legende Socrates

Sócrates Brasileiro Sampaio de Souza Vieira de Oliveira - der längste Name, der je in einem WM Turnier offiziell registriert wurde. Doch jeder weiß, nicht aufgrund seiner Namenslänge ging dieser Mann in die Annalen der Fußballgeschichte ein, sondern als Kopf und Offensivgenie der brasilianischen Nationalelf in den 80er Jahren. Leider verstarb der große Sócrates am 4. Dezember 2011 im Alter von 57 Jahren. Er scheitere an seinem größten Gegenspieler, dem Alkohol, den er schließlich nicht umspielen konnte. Der brasilianische Blogger Juca Kfouri durfte kurz vor dem Tod des Genies ein letztes Interview führen, das sie auf  ballesterer.at nachlesen können.

„Brasilien hat einen seiner geschätztesten Söhne verloren, auf dem Platz war er ein Genie. Außerhalb des Platzes war er politisch aktiv, besorgt um sein Volk und sein Land.“

Dilma Rousseff, Präsidentin Brasiliens