„Ice Bucket Challenge“ erreicht den Profifußball

21. August 2014: Kalte Dusche für den guten Zweck

Die Idee hinter der „Ice Bucket Challenge“ ist auf die Nervenkrankheit  ALS aufmerksam zu machen. Insbesondere weil sich Prominente gegenseitig nominieren und vor der Kamera mit Eiswasser übergießen, verbreitet sich die Aktion wie ein Lauffeuer. Auch vor dem Profifußball machte die Welle nicht halt. Immer mehr Spieler beteiligen sich auf Facebook an der Aktion, so zum Beispiel Cristiano Ronaldo oder Mats Hummels. Fast im Spaziergang wurden durch die kuriose Idee schon 31,5 Millionen Dollar an Spendengeldern gesammelt. Einer der Initiatoren ist unterdessen leider verstorben.