Menschenrechte

Gleiche Chancen? Nicht im Fußball!

6. Januar 2015: Weiße Männer dominieren die Führungsebene im europäischen Fußball.

Sonderlich überrascht dürfte man vom Ergebnis der bereits im Dezember vorgestellten Studie kaum sein: Die deutliche Mehrheit der Führungspositionen im europäischen Profifußball (ob Verbände oder Vereine) ist von weißen Männern besetzt. In der obersten Ebene bedeutet das gar 96%. In Anbetracht dieser hohen Zahl ist der Vorwurf geringer Chancen für Frauen und Angehörige ethnischer Minderheiten kaum von der Hand zu weisen. Ebenfalls Teil der, von der UEFA mitfinanzierten, Studie sind Vorschläge dies mittelfristig zu ändern. Wer nachlesen möchte: Das Ergebnis steht auf der  fare-Webseite zum Download bereit (englisch).