Gewinnt Spanien die Afrikameisterschaft?

30. Januar 2012: Die Transferpolitik von Äquatorialguinea

Spanien ist im Moment im Fußball das Maß der Dinge - auch beim Afrika-Cup? Die Mannschaft von Äquatorialguinea ist ohne Einheimische auf dem Erfolgsweg. Kein einziger der Spieler, die in der Startelf des Teams stehen, ist in dem Land an der Westküste Afrikas geboren. Die meisten Spieler stammen aus Spanien, weswegen sich der Welt- und Europameister Hoffnungen auf den eigentlich unmöglichen Titel als Afrikameister machen darf, kommentiert Daniel Meuren in der  Frankfurter Allgemeinen Zeitung.