Gewalt vorprogrammiert?

30. September 2010: Befürchtungen vor dem Champions League-Rückspiel Bayern gegen Basel

Nach den Fankrawallen vor dem Spiel der Bayern in Basel befürchten Thomas Hummel und Susi Wimmer ( Süddeutsche Zeitung) eine Wiederholung der Vorfälle beim Rückspiel in München: „Das angespannte Verhältnis zwischen Teilen der Fanszene und der Polizei dürfte der Vorfall am Barfüsser Platz nicht verbessern. Während die Polizei die Zunahme an Gewaltbereitschaft unter den Anhängern beklagt, fühlen sich die Fans unfair behandelt. Dass nun von Schweizer Hooligans angegriffene Münchner den Abend auf der Wache verbrachten, schürt die Vorbehalte. Heikel wird es aus Münchner Sicht dann, wenn sich bewahrheitet, was unter Bayern-Anhängern zirkuliert: Dass die betroffene Gruppe dem Fanklub Schickeria zuzurechnen war. Die Schickeria gilt als teilweise gewaltbereite Ultra-Gruppe. Sie könnte eine Revanche für das Rückspiel in der Arena am 8. Dezember planen.“