Fußballhistorie an Ort und Stelle erleben

1. Juni 2015: Die Fußball-Route Berlin ist eröffnet

Quelle: BFV/Sandra Ritschel

Als Austragungsort des DFB-Pokal-Finales vergangenen Samstag sowie dem der Champions League, ist Berlin derzeit etwas wie die Fußballhauptstadt schlecht hin. Genau der richtige Zeitpunkt, um mit der Eröffnung der Fußball-Route Berlin, die Fußballgeschichte der Hauptstadt in den Fokus zu rücken. Am Freitag den 29. Mai 2015 wurden das insgesamt vierzig Stationen fassende Projekt des Sport:Kultur e.V. feierlich am Olympiastadion eröffnet. Ziel ist es dabei, die weitestgehend unbekannte Fußballhistorie Berlins an originalen Schauplätzen zu präsentieren. Auf insgesamt drei Routen (länge je ca. 10-20 KM) können sich Fußballfans vom Brandenburger Tor ab sofort auf Entdeckungsreise begeben.

Zu allen weiteren Informationen geht es  hier.