Lernanstoß

Fußballbuch des Jahres - Der Sieger

Christoph Biermanns "Die Fußball-Matrix" setzt sich gegen die Konkurrenz durch.

Nach bereits zwei zweiten Plätzen (2006 und 2007) gelang es dem Autor und Journalisten (Spiegel Online) in diesem Jahr erstmals den Titel "Fußballbuch des Jahres" einzufahren. "Die Fußball-Matrix" taucht tief in die Welt der fast grenzenlosen Professionalisierung des Fußballsports ein, versucht damit dessen Eigenarten zu verstehen und bestehende Rätsel zu lösen.

Obwohl dies trotz intensiver Recherche auch Christoph Biermann nicht vollständig erreichen konnte, setzte er sich gegen die hochklassige Konkurrenz des WM-Jahres durch. Auf den Plätzen folgen Bartholomäus Grill mit "Laduuuuuma! Wie der Fußball Afrika verzaubert" und Dietrich Schulze-Marmelings "Barça oder: Die Kunst des schönen Spiels".

Weitere Informationen zur Entscheidung der  Jury finden Sie  hier.