Fußball wird weiblich

Sonderausstellung zur Frauenfußball WM 2011 vom 22.05 bis 31.07.2011 in Bonn

Während in England schon Ende des 19. Jh. die ersten Fußballerinnen um die Wette kickten, galt das Fußballspiel in Deutschland für Frauen als moralisch verwerflich.
Erst 1930 gründete sich in Frankfurt der erste "Damen-Fußball-Club".
Noch in den 50er Jahren sprach der DFB ein Verbot aus. Der Weg vom verniedlichenden ’Damenfußball’ bis zu den Siegen der Frauen in den Europa- und Weltmeisterschaften war voller Hindernisse.
Die Ausstellung kann man vom 22.05 bis 31.07 2011 im  frauenmuseum Bonn besichtigen.