Literatur

Fußball und was es sonst noch gibt

Kay Ganahls Beschreibung von Schönheit auf normalen Dorfplätzen

Kay Ganahl

Fußball und was es sonst noch gibt


ISBN: 9873981574
Verlag: Grille Verlag
199 Seiten, 9,80 €

Kay Ganahl erzählt aus der Subjektiven wie es sich anfühlt auf den Bolzplätzen der Nation Gras zu fressen. So wie es viele von uns getan haben, als die Haare noch länger waren, die Knochen stabiler und man nach der Schule das Mittelfeld des Dorfclubs dominierte. So zumindest in der verklärenden Erinnernung. Ähnlich geht es dem Protagonisten Ganahls Romans, Niko. Ein Junge der sich nicht dem Fußball komplett verschreiben kann, er kennt den Sport gut, beherrscht ihn, ist aber nicht in ihn vernarrt. Niko spiegelt unsere frühe Fußballbegeisterung wieder, mehr und mehr wird es für ihn, wie für uns, zum wichtigen Teil des Lebens.