Literatur Menschenrechte

Fußball und der die das Andere

Ergebnisse aus einem Lehrforschungsprojekt zur Diskriminierung im Fußball. Heraugeben von Alexandra de Hek, Christine Kampmann, Marianne Kosmann und Harald Rüßler.

Alexandra de Hek, Christine Kampmann, Marianne Kosmann, Harald Rüßler

Fußball und der die das Andere

ISBN: 9783862260508
Centaurus Verlag, 2011
165 Seiten, 18,80 €

KönigIn Fußball regiert die Welt! Und Deutschland im Besonderen. Die gesellschaftliche Bedeutung des Fußballsports kann hier kaum überbetont werden. In diesem Sammelband, aus der Reihe Gender and Diversity, wird folgenden Fragen nachgegangen: Wie wird im Fußball der, die oder das Fremde konstruiert? Und welche Auswirkungen hat diese Konstruktion, im Hinblick auf Fremdenfeindlichkeit und Frauenbilder für den sozialen und pädagogischen Auftrag des lokalen Vereinsfußballs. Welche Rolle spielt die Homophobie im (Männer-)Fußball? Und wie haben sich die Geschlechterrollen in der bislang stark männlich geprägten Domäne des Fußballsports durch die zunehmende Popularität des Frauenfußballs verändert?

Mit Beiträgen von:
Alexandra de Hek, Christine Kampmann, Prof. Dr. Marianne Kosmann, Prof. Dr. Harald Rüßler, alle Fachhochschule Dortmund, Fachbereich Angewandte Sozialwissenschaften.

 Verlagsinformation