Feuilleton

„Fußball ist das Theater von heute“

Rainald Grebe zur abgelaufenen Bundesligasaison

Ein Theaterstück über die Saison 2014/15 würde Rainald Grebe „Das verflixte siebte Jahr“ nennen, theatral findet er Pep Guradiola äußerst spannend und es gibt mindestens einen „Grebe-Ultra“ mit Namens-Tattoo. Der Liedermacher und Kabarettist über seine besondere Perspektive auf die Fußballwelt.

Das gesamte Interview gibt es bei  11Freunde.