Fußball im Frühling

11. Oktober 2011: Die Rolle der Fußballfans im politischen Umbruch in Nordafrika

Bald ist es ein Jahr her, dass der arabische Frühling in Tunesien seinen Anfang nahm, und wenn die Welle des Umbruchs irgendwann zu Ende ist, wird diese Welt wahrscheinlich eine andere sein. Natürlich auch die Welt des Sports, die selten unberührt bleibt von großen politischen und gesellschaftlichen Veränderungen. Libyens Fußballteam repräsentiert ein neues Land, was die Menschen in einen Zustand größter Begeisterung versetzt, und in Ägypten waren der Fußball und seine Anhänger sogar eine treibende Kraft in den Tagen des Umsturzes. Daniel Theweleit spricht im  Deutschlandfunk mit James Dorsey, einen Experte für den Fußball des mittleren Ostens