Fußball-Fasten

In "Fußball-Fasten" stellt sich Ben Redelings für auf eine harte Probe // VERLAG DIE WERKSTATT

31 Tage komplette Fußball-Abstinenz, also kein Fernsehen, kein Internet, keine Zeitung oder sonstiges Informationsmedium hatte sich der Autor sich verordnet. Um die Herausforderung auf die Spitze zu treiben, wählte Akademie-Mitglied Ben Redelings für sein Projekt den Fußballmonat Mai. Während Auf- und Abstiegskämpfe, das Champions League Finale in Berlin und die Meisterschaftsentscheidungen in Europa ohne ihn stattfanden, machte er sich Gedanken über den Fußball, das Leben und die zunehmende Herausforderung sich selbst vor der Informationsflut zu schützen.

Alle weiteren Informationen zu „Fußball-Fasten“ von Ben Redelings gibt es auf der Seite vom  VERLAG DIE WERKSTATT.