Für Vielfalt und Menschenrechte

6. August 2014: Die Akademie ist Mitglied bei der Allianz gegen Rechtsextremismus in der Metropolregion Nürnberg.

Bis jetzt haben sich 141 Kommunen und Landkreise und 151 zivilgesellschaftliche Initiativen, Organisationen und Institutionen der  Allianz gegen Rechtsextremismus in der Metropolregion Nürnberg angeschlossen – jetzt sind auch wir Mitglied.

Kurzinformation über die Allianz: „Franken und insbesondere die Metropolregion Nürnberg sind zu einem ‚beliebten‘ Aktionsgebiet der NPD und anderer rechtsextremistischer Vereinigungen geworden. Sie versuchen, ihr Auftreten in der Öffentlichkeit und ihre menschenverachtende Ideologie zu einem festen Bestandteil des Alltags zu machen. Jede Kommune in der Metropolregion kann unvermittelt und unvorbereitet von rechtsextremistischen Aktivitäten betroffen werden. Dieser Entwicklung muss mit aller Entschiedenheit entgegengewirkt werden. Deshalb sind alle Kommunen, zivilgesellschaftlichen Organisationen und Initiativen aufgerufen, sich den Rechtsextremisten mit ihrer verfassungsfeindlichen Agitation entgegenzustellen. Ein klares öffentliches Eintreten für Vielfalt und Menschenrechte sind wichtige Signale dafür, dass wir in der Metropolregion unsere demokratischen Werte entschlossen verteidigen.“

Ziele der Allianz:

- den Widerstand gegen rechtsextremistische Aktivitäten zu stärken und möglichst viele Menschen bei aktuellen Anlässen zu mobilisieren

- eine offensive öffentliche Auseinandersetzung mit dem Thema Rechtsextremismus zu fördern

- die Vernetzung und Zusammenarbeit zwischen Kommunen und zivilgesellschaftlichen Organisationen zu intensivieren; den Austausch von Erfahrungen, Informationen und best-practice-Beispielen durch regelmäßige Tagungen und durch eine Website zu unterstützen

- regionale und überregionale Aktionen gegen Rechtsextremismus zu organisieren und zu koordinieren

- bisher noch nicht betroffene Städte und Gemeinden zu sensibilisieren und für eine Mitwirkung in der Allianz zu gewinnen.