“Für die paar Köter“

25. November 2011: UEFA geht nun doch gegen Hundetötungen vor

Nach massiven Facebook-Protesten gegen die gezielten Hundetötungen im EM-Gastgeberland Ukraine zeigt sich auch die UEFA plötzlich einsichtig und gibt finanzielle Unterstützung für Tierschützer. Die Höhe der Spende in Form von 8.600 Euro macht allerdings nachdenklich. Die  11 Freunde erläutern: “Eine Eintrittskarte für das EM-Finale 2008 kostete offiziell 550 Euro, die Einnahmen des Verbandes liegen im dreistelligen Millionenbereich, ebenso die Kosten für den Neubau vieler Stadien in den Austragungsorten der kommenden Europameisterschaft. 8.600 Euro – manche nennen das Spende, andere Peanuts.“