"Frauenfußball ist eine gesellschaftliche Herausforderung“

15. Juli 2013: Theo Zwanziger über den Zustand des deutschen Frauenfußballs

Der ehemalige DFB-Präsident Theo Zwanziger glaubt an die Qualität der Frauenfußball-Nationalmannschaft. Allerdings wünscht er sich mehr gesellschaftliche Anerkennung und sorgt sich um die Finanzen einiger Bundesligavereine. Die Kritik, sein Nachfolger Wolfgang Niersbach tue nicht genug für den Frauenfußball, weist Zwanziger im Gespräch mit Moritz Küpper für den  Deutschlandfunk zurück.