Literatur

Frauenfußball in Deutschland

Die Geschichte des Frauenfußballs in Deutschland, herausgegeben von Markwart Herzog

Markwart Herzog (Hrsg.)

Frauenfußball in Deutschland. Anfänge - Verbote - Widerstände - Durchbruch

ISBN: 978-3-17-023013-2
Verlag W. Kohlhammer
360 Seiten, 25,90 €

U.a. mit Beiträgen von Markwart Herzog, Sven Güldenpfennig, Matthias Marschik, Jörg-Uwe Niland, Daniela Schaaf, Jan Tilman Schwab und Nicole Selmer

Der Band 18 der Irseer Dialoge - Kultur und Wissenschaft interdisziplinär beschreibt den Aufstieg des Frauenfußballs in Deutschland von einem Objekt der Verachtung hin zu einem Sport- und Medienereignis ersten Ranges. Ob von den ersten institutionellen und organisierten Anfängen des Frauenfußballs in den frühen 1920er Jahren, die Gründung von Damen-Fußballabteilungen in deutschen und österreichischen Vereinen, Marketingstrategien für den Frauenfußball bis zur ästhetischen Dimension in Werbung, Künsten und Medien - der Band liefert überraschend neue Forschungsergebnisse.

 Verlagsinformationen