Fortunas Legenden

2. April 2014: Publikumspreis beim internationalen Fußballfilmfestival 11mm

Glorreicher Sieger beim internationalen Fußballfilmfestival 11mm ist der Film „Fortunas Legenden“ von Lars Pape und Holger Schürmann. Die Dokumentation über die Faszination Fortuna wurde mit dem Publikumspreis „Die Goldene 11“ ausgezeichnet.

Der Film „I love Hooligans“ des niederländischen Regisseurs Jan-Dirk Bouw hat die 11mm shortkicks für den besten Kurzfilm erhalten. Der Film entführt das Publikum in die Welt eines homosexuellen Fußball-Hooligans.

Die Festivalleitung zog ein durchweg positives Fazit der 11. Auflage des Fußballfilmfestivals. Über 50 Spiel-, Dokumentar-, Kurz- und Kinderfilme aus aller Welt wurden den insgesamt 3.000 Zuschauern an sechs Tagen gezeigt.

„Es ist für uns großartig zu sehen, dass der Facettenreichtum und die Qualität der Filme auch nach über einem Jahrzehnt noch immer steigt“ sagte Christoph Gabler, neben Birger Schmidt und Andreas Leimbach einer der drei Festivalleiter. Besonders die Tatsache, dass man als Berliner Festival mit dem Streifen „Union fürs Leben“ einen Eröffnungsfilm mit stark lokalem Bezug zeigen konnte, erfreute die 11mm-Macher. „Aber auch der Brasilien-Schwerpunkt mit etlichen faszinierenden Beiträgen aus dem Land des WM-Gastgebers war ein schöner Ausblick auf das, was wir im Sommer erwarten dürfen“, so Gabler.