"Football versus War" in London

8. Januar 2015: Sport, Politik, Aktivismus, Spaß - die etwas andere Veranstaltung zum Weihnachtsfrieden 1914 jetzt im Video

Über die Feiertage erinnerten wir an dieser Stelle an das 100-jährige Jubiläum des "Weihnachtsfriedens" - den Christmas Football Truce von 1914. Wir wiesen auf zahlreiche Projekte und Veranstaltungen hin. Eine Gedenkveranstaltung der ganz besonderen Art fand am 20. Dezember im Londoner Eastend statt. "Greatcoats for Goalposts" und "Why sport matters" waren die Titel.

"Welche Kraft kann der Sport auch in Zeiten schlimmster Krisen entwickeln?", zog sich als Frage durch einen begegnungsreichenTag. Auf Einladung von  philosphyfootball waren jede Menge diskussions- und feierfreudige Fachleute gekommen: Mit dabei waren u.a. der kritische US-Sportjournalist Dave Zirin, David Goldblatt, Uli Hesse, Sanaa Qureshi und Birgitt Glöckl vom Team der Akademie. So richtig außergewöhnlich wurde der Abend allerdings durch die Bühnen-Highlights im großartig-alternativen Ambiente des Londoner  Rich Mix. Mit Musik von Grace Petrie, Jimmy Ross & Finlay Allison. Comedy von Kate Smurthwaite und Simon Munnery und einer Lesung von Musa Okwonga. Gemeinsam wurde einen Tag und eine halbe Nacht lang die 90-minütige Waffenruhe von 1914 gefeiert. Nicht ohne die Frage zu stellen, warum dieser berühmt gewordene Akt der Menschlichkeit schon am 26.12.1914 Geschichte war und weshalb er nie wieder kam.

Wer mehr erfahren möchte über das Potenzial von Sport als Widerstand und mehr zum Thema "Football vs War", sollte sich unbedingt das stimmungsvolle  VIDEO ansehen (youtube, engl.).